MYCAFM Jens Nävy
 
zurück zum vorherigen CAFM System  CAFM System drucken  zurück zur Übersicht  zum Screenshot  vor zum nächsten System
Identifizierung / Anbieter
Name des CAFM-Systems IBM TRIRIGAIBM Tiriga
Aktuelle Version

10.4

Herkunftsland des CAFM-Systems BRD
Entwickler CAFM-System IBM seit 2011 (vorher Tririga)
Zeitpunkt Markteintritt BRD 2000
Firmenname IBM Deutschland GmbH
Adresse IBM-Allee 1, 71139 Ehingen
Internetadresse www.ibm.com, http://www-03.ibm.com/software/products/de/subcategory/facilities-management
Telefon01728112878, (+43)1211452633
e-Mail Hendrik.meeth@de.ibm.com, ALHA@at.ibm.com
Ansprechpartner Bereich CAFM Hendrik Meeth, Alexander Hafenscher
Leistungsangebot des Unternehmens
(über CAFM hinaus)
IBM ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Hardware, Software und Dienstleistungen im IT-Bereich sowie eines der größten Beratungsunternehmen.
Technologie
Betriebssysteme (Server / Client)

Server: Mac OS
Client: Windows (7, 8)
Applikationserver: Windows Server, Linux, Unix, Solaris

Datenbank-Systeme (Hauptsystem) Oracle 12.1.0.1.0, 11.2.0.4.0; MS SQL Server 2012 SP1, 2008 R2 SP2
Alternative Datenbank-Systeme s.o.
Grafik-System CAD-Viewer
Alternative Grafik-Systeme IBM TRIRIGA CAD Integrator / Publisher, AutoCAD und MicroStation CAD-Zeichnungen
Angebotene Dialogsprache(n) 24 Sprachen u.a. Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Polnisch, Spanisch, Norwegisch, Dänisch usw.
CAFM-Systemansatz

eigenständige Web-Lösung

Auswertungsfunktionalität

integrierte Report Manager (Ad-hoc-Berichte, grafische Berichte, Dashboards, MS Excel Export)

Prozessorientierung/Workflow IBM TRIRIGA Workflow Manager (grafisch visualisierbare  Workflow-Engine)
Integrationsfähigkeit
Verfügbare Standardschnittstellentechnologien

k.A.

Realisierte Standardschnittstellen zu ERP-Systemen

keine

Realisierte Standardschnittstellen zu weiteren 3-Systemen

CAD: AutoCAD 2013,2014; AutoCAD Architecture 2013,2014; MicroStation V8i 8.11.09, V8i 8.11.07
Office: Project 2010, 2007; Excel 2010, 2007; Outlook 2010, 2013; Exchange Server 2010, 2007
GIS: Esri ArcGIS Version 10 Service Pack 1
Sonstige: ENERGY STAR Portfolio Manager Version 2.3,
SAP BusinessObjects Enterprise XI 4.0, SAP Crystal Server 2011

Funktionen
Basismodul

siehe Module

Module

Immobilienmanagement TRIRIGA Real Estate (Portfolioplanung, Standortauswahl, Transaktionsmanagement, Mietverwaltung, Mietabrechnungen, Bezahlungsvorgänge)
Projektmanagement TRIRIGA Projects (Programmmanagement, Kapitalmanagement, Bereichsmanagement, Kostenmanagement, Zeitplanungsmanagement, Ressourcenmanagement, Qualitätsmanagement, Lieferantenmanagement, Beschaffungswesen)
Flächenmanagement TRIRIGA Facilities (Raummanagement, Raumanfragen, Strategische Planungen, Umzugsmanagement, Reservierungsmanagement, Personalbereitstellung, CAD-Management
Betriebs- und Servicemanagement TRIRIGA Operations (Kontaktzentrale, Servicemanagement, Garantiemanagement, Vorbeugende Instandhaltung, Anlagenbewertung, Sicherheitsmanagement, Inventarmanagement, Kapitalplanung, Ressourcenplanung)
Umwelt- und Energiemanagement TRIRIGA TREES (CO2-Emissionsverfolgung, Verbrauchskontrolle, Abfallentsorgung, Wasserverbrauch, Verfolgung grüner Potenziale, Umweltzertifizierung, Energy Star Integration)

Funktionalität der Internet-Lösung

volle Funktionalität

Funktionalität der Mobile Computing Lösung

Basistechnologie: IBM Anywhere
Funktionen: Arbeitsaufträge

Referenzen
Referenzen
(Unternehmen / Anzahl User / Jahr der Produktivsetzung)

k.A.

Sonstiges
Zertifizierung nach GEFMA 444 vorhanden
Bemerkungen

Die Implementierung von TRIRIGA kann entweder direkt über IBM oder über einen zertifizierten Businesspartner erfolgen.
TRIRIGA ist eine Akquisition der IBM Corporation aus dem Jahr 2011

Stand der Informationen 04/2015, GEFMA 940 2015, eigene Recherche
Oberflächenlayout
IBM Tiriga