MYCAFM Jens Nävy
 
zurück zum vorherigen CAFM System  CAFM System drucken  zurück zur Übersicht  zum Screenshot  vor zum nächsten System
Identifizierung / Anbieter
Name des CAFM-Systems iFMS – integrated Facility Management SystemiFMS
Aktuelle Version

3.07

Herkunftsland des CAFM-Systems BRD
Entwickler CAFM-System Eigenentwicklung
Zeitpunkt Markteintritt BRD 2004
Firmenname Syskoplan Reply FM (Facility Management) – eine Business Unit der Reply GmbH & Co. KG
Adresse Arnulfstraße 27, 80335 München
Internetadresse www.reply.de/ifms
Telefon089411142101
e-Mail b.meier@reply.de
Ansprechpartner Bereich CAFM Bernd Meier
Leistungsangebot des Unternehmens
(über CAFM hinaus)
SAP-Implementierung (Big Data, Cloud-Computing), Beratung, Systemintegration, Digital Service
Technologie
Betriebssysteme (Server / Client)

Server: Windows Server, Linux, Unix
Client: k.A.

Datenbank-Systeme (Hauptsystem) Oracle, MS SQL Server
Alternative Datenbank-Systeme MySQL, DB2, Informix, Sybase, PostgreSQL, weitere relationale JDBC-Datenbanken. Anbindung der DB über JDBC.
Grafik-System eigenes, speziell für CAFM entwickeltes Graphiksystem
Alternative Grafik-Systeme Integration verschiedener CAD-Systeme möglich (DWG, DGN, DXF 2D, DXF 3D)
Angebotene Dialogsprache(n) Deutsch, Englisch, Italienisch
CAFM-Systemansatz

iFMS erweitert den Funktionsumfang von SAP durch komplementäre CAFM-Softwaremodule und die Integration von CAD-Daten

Auswertungsfunktionalität

Report-Generator integriert: Jasper-Reports
Konfigurierbare Recherchen
Anbindung an Excel zur weiteren Auswertung

Prozessorientierung/Workflow Standard-Workflow, teilweise parametrisierbarer Workflow
Integrationsfähigkeit
Verfügbare Standardschnittstellentechnologien

Konfigurierbare Datenaustauschschnittstellen: Batchbetrieb, ASCII- Im- und Export, XML-, XLS-, PDF-, HTML- Export, Import und Abgleich von Objektstandorten, CAD-Import, DWG- Im- und Export, DXF- Im- und Export, SVG- Export

Realisierte Standardschnittstellen zu ERP-Systemen

SAP (Release ab 4.6c, Module: PM, RE-FX, HR, MM, Technologie: RFC, BAPI, inkl. GUI-Transaktionsschnittstellen für PM, RE-FX, HR ,MM)

Realisierte Standardschnittstellen zu weiteren 3-Systemen

sonstige: MS Office

Funktionen
Basismodul

iFMS- Organisation (Liegenschaften, Fachansichten, Berechnungen, Merkmale, GUI-Designer, Tabellenansichten, Personen, Organisationsstruktur, Dokumente, Gruppierungen, Recherche & Reportverwaltung, Rechte & Benutzerverwaltung, Office-Integration, Offline-Schnittstellen & Tools, Historie)

Module

iFMS für SAP PM/CS
iFMS für SAP RE-FX
iFMS-Extensions:
SAP RE-FX Integration mit Vermietungsmodus
SAP RE 80 Integration
vergl. CAD-Objekt-Import / CAD-Export
Direktbearbeitung CAD;
Grafisches Inventarmanagement
Grafisches Anlagenmanagement
Grafische Variantenplanung
Schlüsselmanagement
Parkplatzmanagement
Präsentations- und Vermarktungsplan
Bedarfsgerechte Reinigungsbeauftragung
Grafischer Servicemanager
IFMS-Web Komponente

Funktionalität der Internet-Lösung

k.A.

Funktionalität der Mobile Computing Lösung

Bestandsdokumentation über Handheld
Verwendung des Web-Client auf Tablet oder anderen mobilen Endgeräten

Referenzen
Referenzen
(Unternehmen / Anzahl User / Jahr der Produktivsetzung)

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Hanse Merkur Versicherungsgruppe
Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg
Flughafen Wien
Commerzbank Frankfurt

Sonstiges
Zertifizierung nach GEFMA 444 nein
Bemerkungen

Internetbasierender Systemansatz; CAFM- Komplementärsystem für SAP mit Graphik- und Planungsfunktionalität, richtet sich vorwiegend an Unternehmen, die SAP als strategisches ERP-System einsetzen; Anbieter ist zertifizierter SAP-Partner

Stand der Informationen 07/2014, Selbstauskunft
Oberflächenlayout
iFMS